8. April 2015

SanftMUTig - Courageous or meek or both?

Der erste Abend mit den mitgebrachten Bildern zu den Seligpreisungen, und besonders zu den "Sanftmütigen" fing gut an. Es war deutlich, dass sich die TeilnehmerInnen alle schon vor der Tagung Gedanken zum Thema gemacht hatten. Hat Sanftmut nun etwas mit Mut zu tun oder ist es eher ein passives "sich-nicht-wehren"? Als Germanistin möchte ich ja einwerfen, dass die Silbe -mut mehr mit Gemüt zu tun hat als mit Mut, aber es stimmt vielleicht doch, dass es in unserer Gesellschaft schon etwas Mut braucht, sanft zu sein. Sanftmutig ist eine Wortschöpfung, aber vielleicht brauchen wir tatsächlich die SanftMUTigen in unserer Welt.

The first evening went very well with many pictures brought from home, showing how the participants have already done a good deal of thinking about the Beatitudes and the in specific "the Meek" before the conference. The German word for meek is "Sanftmut", the first syllable means "gentle", the second, due to changes in the German language over the centuries looks just like the German word for "courage", even if it it derives from the old-German word for "mind" or "temper". We agreed that nowaday and maybe at all times, gentleness or meekness have required a good deal of courage. We need the brave gentle ones in this world.

1 Kommentar:

  1. Hier können Sie, könnt Ihr als "Anonym" oder mit einem existierenden Profil kommentieren:

    AntwortenLöschen

Hier können Sie meinen Eintrag kommentieren. You can leave your comments here.