13. April 2015

Selig sind wir - Blessed are we...

Samstagmittag ging unsere Studientagung zur gewaltfreien Kommunikation zu Ende. Christen aus ganz Deutschland, Tschechien, Russland, Polen, Ungarn und Lettland haben miteinander diskutiert - über unser Leben, die Seligpreisungen der Bibel, die Berliner Mauer und ihren Fall und wir in unserem privaten und beruflichen Umfeld gewaltfrei leben und unsere Probleme lösen können. Wir haben auch gesungen, gelacht, Pantomime gespielt, Graffiti gesprüht und Kerzen gestaltet. Die große Vielfalt in der Gruppe war eine Bereicherung. Eine Teilnehmerin hat es auf ihrem Auswertungsbogen so ausgedrückt: "Die TeilnehmerInnen aus verschiedenen Ländern, Schichten, Altersgruppen, Berufen haben verschiedene Lebenserfahrungen - das macht alles so bunt. Und trotzdem sind wir in vielen Sachen der gleichen Meinung." Und wir haben vielleicht ein bisschen mehr Mut zur Sanftmut bekommen.

Last Saturday the conference on non-violent communication ended. Christians from all over Germany, the Czech Republic,  Russia, Poland, Hungary, and Latvia discussed our lives, the Beatitudes on the Bible, the Berlin Wall and its fall in 1989, and how we can deal with problems in our daily lives and jobs in a non-violent way. We sang and laughed together, played pantomimes, prayed graffiti art and decorated candles with symbols of peace. The diversity of the group was a great treasure. One participant wrote in her evaluation sheet: "The Participants from different countries, social levels, generations, and professions have different experiences - that made it all so colourful. And yet, we agreed on a lot of things." And maybe we all got a little more courage to dare to be meek.

Kommentare:

  1. Nach dem Eingeben bitte nicht vergessen zu "veröffentlichen".

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Hahn, nachdem es mir mehrmals mißglückt ist, mich für die sehr beeindruckenden Tage zur Bibeltagung " Selig sind die Sanftmütigen" zu bedanken, will ich es heute auf diese Weise tun.
    Ich erlebte die neue sehr gute Zusammensetztung des Leitungsteams das erste Mal seit 1989 ganz jung.
    Es war Alles hervorragend gelungen durch den guten Geist, den man einfach spüren mußte. Sie haben sich große Mühe gemacht, es so wunderbar zu gestalten. Die "Regeln" fand ich sehr gut, vorallem, wie ernst es von allen Teilnehmern genommen wurde, sich auch daran zu halten. Das Programm war abwechsungsreich und fesselnd.
    Mir hat es wie immer seit dem heißen Herbst 1989, sehr gut gefallen und sehr wohl getan mit Christen verschiedener Sprache, Herkunft und Alters so einträchtig beisammen, so gut zu verstehen, miteinander zu arbeiten und verbunden zu sein. Das Thema war für Alle eine Herausforderung, nicht immer einfach, weil ja jeder auch seine Erfahrungen mit- und einbrachte.
    Liebe Frau Hahn, liebes Vorbereitungsteam, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Tagung, ich danke Euch von ganzem Herzen diese Zeit gehabt zu haben. Es hat einfach unter Gottes Segen gestenden! Er behüte uns auch weiterhin und gebe uns an unseen Orten immer neue Kraft und den Heiligen Geist, sanftmütig sein zu können. In der Hoffnung auf ein Wiedersehen verbleibe ich mit herzlichen Grüßen Ihre und Eure Ursula W.
    P.S. Frau W. schickte mir dies als E-Mail. ich habe es für Sie eingestellt. Lieben Gruß. Tamara

    AntwortenLöschen

Hier können Sie meinen Eintrag kommentieren. You can leave your comments here.